Bitte des Präsidenten beim Schirmherrnbitten am 26. September 2015

A freindlich`s“Griaß Gott“an dieser Stell`,
Fred, mir san heit do ganz offiziell.
Willkommen san uns alle Leit,
de mitganga san zum Sportplatz heid:

 

Liaber Buagmoaster mia san heid kemma,
und woll`n die a weng in Anspruch nemma.
An Grund moan ma, den werst scho ahna,
des is die Weih von uns`ra Fahna.

 

Es is kaam zum glaub`m  und trotzdem is wahr,
unser TSV wird nächstes Jahr 150 Jahr.
Seit Monaten richt ma für`s Fest scho her,
bstelln Musik, Bier Essen und noch mehr.

 

Oba üba oans hama uns no koane großen
Gedanken gmacht,
wer gibt beim Fest auf`s Weda acht.
A Schirmherr muas her, des is eitz klar,
wias bei an jedem Fest scho immer war.
Mit an guadn Droht nach oben,
das ja koane Wolken am Himmel toben.

 

Für uns stellte sich koa Frog,
wer des Amt wohl macha mog.
Es gibt nurOan der des ko,
unser Burgamoaster als Wettermo.
A Burgamoasta als Schirmherr, is immer richtig,
aber er muas es gern macha: des is uns sehr wichtig!
An Droht muas er hom zu unser`m Verein,
a Vereinsmitglied sollte er natürlich auch sein.

 

Drum Fred sama heit als Gemeinschaft zam kemma,
und woan di frong, ob du des Amt dast o nemma.
Du erfüllst all unsere Kriterien einwandfrei,
deshalb sag Ja und sei als Schirmherr
bei unserem Fest dabei.
Mia wissen ja auf die is Verlass,
dass unser Fest wird sicher nicht nass.

 

Drum Fred sama heit als Gemeinschaft zam kemma,
und woan di frong, ob du des Amt dast o nemma.
Du erfüllst all unsere Kriterien einwandfrei,
deshalb sag Ja und sei als Schirmherr
bei unserem Fest dabei.
Mia wissen ja auf die is Verlass,
dass unser Fest wird sicher nicht nass.

 

Drum hama a wos mid gebracht,
als Machtwerkzeug wär des gedacht.
An Schirm, und is a no so toll,
am Fest hechstens gega die Sun zum Einsatz er
kemma soll.

 

A dei Petra,bezieng ma mit ei,
mid an schener Strauß Bleame muas des scho sei.
Fred schau her, wia demutsvoll wir vor dir knian,
Dei Frau wolln mir glei auf unser Seit`n ziang.
Indem wir diesen Blumenstrauß überreich`n,
domit woll`n mir di fürs erste mal erweichen.
Als Schirm-Frau zum Fred unserem Schirm-Mo,
bei unser`m  Fest gor nix mehr schiaf geh ko!

 

Doch Fred pass auf, weil d`Petra im richtigen G`wand,
aa locker bei unsre Festdamen mitgeh kannt.

 

Eitz liegd`s an dir,drum lass uns wissen,
das ma nimmer länger bitt`n miasn.
A“ Ja“ wa eitz a schene Sach,
dann hätt ma des Thema guat ume bracht.
Drum zier de net, schlag freudig ei,
mia woll`n a eifrige TSV`ler sei.
Und sollt`st uns a a Aufgab stell`n,
mir mach ma`s gern, werde si nix fehl`n.

 

Druckerei Gösswald