Badminton

Abteilungsleitung:

 

Sportstätte:                 Mehrzweckhalle Laabertal

Übungszeiten:          Freitags 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr

   

Allgemeines: Badminton ist ein Rückschlagspiel für 2 oder 4 Spieler, also Einzel oder Doppel. Das Ziel beim Badminton ist es, den Ball so ins gegenerische Spielfeld zu schlagen, daß dieser ihn nicht regelgerecht wieder zurückschlagen kann. Dadurch sollte man Badminton nicht mit Federball verwechseln, da Federball möglichst lange Ballwechsel zum Ziel hat, kein Wettkampfsport ist und ohne feste Regeln auskommt.
   
Links sehen Sie die Shuttlecocks, die Spielbälle beim Badminton.
Es gibt Naturbälle, die bevorzugt bei Wettkämpfen und Turnieren benutzt werden und synthetische, die ihren Natur-Pendants in Flugeigenschaft und Qualität nur geringfügig nachstehen. Dafür haben synthetische Bälle einen niedrigeren Verschleiß.
   

Badmintonschläger wiegen zwischen 120 und 70 Gramm. Je härter der Rahmen, desto besser. Die Besaitung sollte relativ hart sein, variiert jedoch von Spielertyp zu Spielertyp. Durch die Bespannung wird eine Zugbelastung von 7-12 kg erreicht und durch die ovale Form des Schlägers sind die Längssaiten härter gespannt als die Quersaiten.

   
  Wer mehr über Badminton erfahren möchte, den laden wir herzlich ein, sich den Spielbetrieb einmal anzusehen!